Datenschutzerklärung

Unverbindlichkeit der Informationen

Die Inhalte dieser Website sind sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Gleichwohl übernimmt COPROZESSOR keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen, Daten und Zeitangaben. Irrtum und Änderungen bleiben vorbehalten.

Cookies

Auf coprozessor.com werden keine Cookies zum Zwecke des Marketing oder der Benutzerverfolgung eigesetzt. So genannte Session Cookies werden vom verwendeten Framework (contao) ausschließlich zum Management der aktiven Sitzung gesetzt und beim Verlassen der Website wieder gelöscht.

Persönliche Daten auf coprozessor.com (Datenschutzerklärung)

Sie können unser Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Wir erheben keinerlei personenbezogene Daten, außer Sie verwenden das Kontaktformular zur Kommunikation mit uns. Dessen Verwendung ist vollkommen freiwillig. Die darin übermittelten personenbezogenen Daten wie Name, E-Mailadresse und/oder Telefonnummer werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und niemals an Dritte weitergegeben, außer dies ist zur Erfüllung eines Auftrags unerlässlich.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an info(at)coprozessor.de. Alle personenbezogenen Daten werden spätestens 30 Tage nach Beendigung der mit der Anfrage oder dem Auftrag verbundenen Vorgänge gelöscht, außer dem stehen buchhalterische Vorschriften im Wege.

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung, sowie ein Recht auf Übertragung, Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu, sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Kontakt angegebenen Adresse an uns wenden.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies können sein:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir dürfen Server-Logfiles nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten). Die Log-Dateien werden automatisch nach 14 Tagen unwiderruflich gelöscht.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Berlin, im September 2021